Hund beim Schnuppern
Allgemein

Tipps zum Umgang mit Giftködern

In der letzten Zeit haben wir vermehrt mitbekommen, dass in unserer Gemeinde sogenannte Giftköder gesichtet wurden. Unter einem Giftköder versteht man alles, was einem Hund einen gesundheitlichen Schaden zufügen könnte. Hierbei handelte es sich um präparierte Fleisch- oder Wurststücke, die mit Rasierklingen, Nägeln, Scherben oder sogar Gift versehen wurden und bewusst ausgelegt worden.
Jede Auffälligkeit muss angezeigt werden, es ist ein Verbrechen. Hier bitten wir um eure Mithilfe und Fürsorge – solltet ihr solch ein präpariertes Stück „Leckerli“ sehen, bitte meldet dies umgehend unserem Bürgermeister, der Kreisverwaltung oder der Polizei. Es ist in Deutschland eine Straftat und wird strafrechtlich verfolgt.

Tragt Handschuhe – denn es könnte sich um Kontaktgift handeln!

Willst auch du mithelfen unsere Natur zu schützen, dann melde dich bei uns. Wir freuen uns über jede helfende Hand und/oder finanzielle Unterstützung um gemeinsam für das Wohl unserer Natur zu sorgen🌱🌳🐞🦎🦔

#natur #naturliebe #naturerleben #umwelt #umweltschutz #tierwelt #tierschutz #savetheplanet #schutzgebiete #erleben #schützen #projekt #gemeinnützig #verein #unterstützung #mithilfe #mitarbeit #supportyourlocal #gemeinschaft #gemeinde #pronatur #pfaffenschwabenheim #nachhaltigkeit #bewusstsein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.